Neueste Kommentare

Preisverleihung zum Anhören
Was ist das denn für eine Laudatio, ein richtiger Schimme
Preisverleihung zum Anhören
(...) ok, schimmelpfennig ist also so n total verrückter
Preisverleihung zum Anhören
Toller Service, als wäre man dabei gewesen. Danke!
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Lieber Nis-Momme Stockmann, es mag sein, dass meine Para
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Alle schimpfen und meckern die ganze Zeit. Ich versteh ni
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Sehr geehrter Christian Rakow: "Wenn sie hören, dass St
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Werter Ford Fiesta, eine "Philosophie ohne Modellbildung"
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Sehr geehrter Herr Rakow, bei einer kleinen Kleinigkeit
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Lieber Oliver Bukowski, mit dem Verweis auf Felicia Zell
Kommentar zur Jurydebatte
Chöre gehören also in die Kirche? Der Chor ist ja viellei

Preisverleihung zum Anhören – die Begrüßung, eine Lesung und die Preisreden

Dem Autor in den Kopf geguckt

am Sonntag, den 27. Juni 2010, um 12 Uhr
im Kunstmuseum Mülheim

weiter...

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Presserundschau zur Jurydebatte und Preisvergabe der 35. Mülheimer Theatertage

Politisch relevantes Virtuosentum?

5. Juni 2010. Unterschiedlich bewerten die Pressevertreter die Juryentscheidung für Roland Schimmelpfennigs "Der goldene Drache". Während die einen finden, der Autor hätte den Dramatikerpreis eigentlich schon viel früher verdient, meinen die anderen, die Jury hätte sich hier auf den kleinsten gemeinsamen Nenner geeinigt. Wir kommentierten die Jurydebatte so.

weiter...

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kommentar zur Jurydebatte um den 35. Mülheimer Dramatikerpreis

Sieg der Artistik

von Anne Peter

4. Juni 2010. Es wird viel gelobt und viel geweint, bei dieser Jurydebatte zum Abschluss der 35. Mülheimer Theatertage. Als Wolfgang Kralicek, Vertreter des Auswahlgremiums, den "starken Jahrgang" würdigt, können ihm seine vier MitjurorInnen – der Theaterkritiker Vasco Boenisch, die Schriftstellerin Katja Lange-Müller, die Dramaturgen Josef Mackert und Laura Olivi –, die auf dem Podium um den Moderator Gerhard Jörder versammelt sind, nur zustimmen. Aus den 140 Uraufführungen seien 15 bis 20 Stücke in die engere Wahl gekommen. Und ja, auch mit den sieben letztendlich vom Gremium für den Wettbewerb nominierten Stücken ist man zufrieden – allseitiges Nicken und immer wieder der Drift in Superlative: "Großartig", "hochintelligent", "meisterhaft", "hervorragend", "unglaublich virtuos", "hoch beunruhigend" sei dieses oder jenes Stück.

weiter...

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Die Jurydebatte – live kommentiert von den nachtkritik-Lesern

Jurydebatte live

3./4. Juni 2010.
Knapp zwei Stunden dauerte die Diskussion der fünf PreisjurorInnen. Am Ende des Abends sprachen sich drei von ihnen für Roland Schimmelpfennig aus, der damit für sein siebtes nach Mülheim eingeladene Stück Der goldene Drache zum ersten Mal den mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis 2010 erhielt. Der undotierte Publikumspreis ging hingegen an Dea Loher für Diebe.

Im Jury Chat konnten die nachtkritik-Leser die Jurydebatte live kommentieren. Das Resultat ist hier nachzulesen, in chronologischer Reihenfolge von oben nach unten:

weiter...

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Die Mitglieder von Auswahlgremium und Preisjury – in Interviews vorgestellt

Die Preismacher

Mai 2009.
Fünf Theaterkritiker entscheiden im Auswahlgremium über die Auswahl der für den Mülheimer Dramatikerpreis nominierten Stücke. Fünf Preisjuroren, einer davon Vertreter des Auswahlgremiums, entscheiden am letzten Festivaltag in einer öffentlichen Diskussion über das Siegerstück. Wir haben die Entscheider vorab befragt.

weiter...

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Sieben Fragen an...

Laura Olivi

weiter...

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Sieben Fragen an...

Josef Mackert

weiter...

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Sieben Fragen an...

Katja Lange-Müller

weiter...

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Sieben Fragen an...

Vasco Boenisch

weiter...

   

Jurys zur Vergabe des Mülheimer Dramatikerpreises und des KinderStückePreises berufen

Die Entscheider

6. April 2009. Mitte März sind die Listen der für den Mülheimer Dramatikerpreis 2010 und den erstmals ausgelobten KinderStückePreis nominierten Stücke bekannt gegeben worden. Jetzt steht auch fest, welche Juroren über die beiden Preise, dotiert mit jeweils 15.000 Euro und 10.000 Euro, entscheiden wird.

weiter...