Neueste Kommentare

Preisverleihung zum Anhören
Was ist das denn für eine Laudatio, ein richtiger Schimme
Preisverleihung zum Anhören
(...) ok, schimmelpfennig ist also so n total verrückter
Preisverleihung zum Anhören
Toller Service, als wäre man dabei gewesen. Danke!
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Lieber Nis-Momme Stockmann, es mag sein, dass meine Para
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Alle schimpfen und meckern die ganze Zeit. Ich versteh ni
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Sehr geehrter Christian Rakow: "Wenn sie hören, dass St
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Werter Ford Fiesta, eine "Philosophie ohne Modellbildung"
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Sehr geehrter Herr Rakow, bei einer kleinen Kleinigkeit
Ein Überblick zum Tableau der "Stücke"
Lieber Oliver Bukowski, mit dem Verweis auf Felicia Zell
Kommentar zur Jurydebatte
Chöre gehören also in die Kirche? Der Chor ist ja viellei

Seeing Lawinky
Sonntag, 16. Mai 2010

Heute Abend nicht Tatort Mülheim, sondern "Münster Tatort" mit Axel Prahl und Jan-Josef Liefers im Ersten. Chips auf dem Tisch, Wicküler in der Hand. Gute zehn Minuten sind im "Tatort: Fluch der Mumie" vergangen, da taucht erstmals der Justizvollzugsbeamte Josef Bausch auf:

20:25 Uhr


"Hey, warte mal, das ist doch Lawinky." Starren auf die nächste Einstellung. "Ja, doch das ist Thomas Lawinky!"

Und richtig, den heimlichen Helden der Stadelmaier'schen Spiralblockaffäre und Edelkrawallero des Leipziger Centraltheaters hat es ins beschauliche Münster verschlagen, auf dass er die sonntagabendliche Mattscheibe mit etwas Verbrechercharisma erfülle.

20:30 Uhr


"Das Dumme an Auftritten von Theaterschauspielern im 'Tatort' ist ja, dass man immer schon weiß, dass sie die Täter sind."

"Also wenn das stimmt, und Lawinky der Täter ist, dann gibt das einen Blog."

"Na, muss nicht."

"Doch, das machen wir."

20:38 Uhr


"Aber dann brauchen ein Foto."

lawinky2

"Ganz schön eigentlich, aber unscharf."

"Wenn Lawinky am Schluss festgenommen wird, kriegen wir ihn bestimmt noch mal groß ins Bild." Kühne Prognose. Die Kamera bleibt von nun an permanent schussbereit in der Hand.

20:55 Uhr


lawinky3

Szene auf einer Bank in der JVA Münster. Lawinky unterstützt den Komissar mit Informationen über die Alkoholsucht des Opfers.

"Ich habe Lawinky schon mal ziemlich blau im 'Kirschgarten' von Hartmann gesehen."

"Gespielt oder echt?"

"Wirkte nicht gespielt."

21:19 Uhr


lawinky4

Szene im Gefängnistrakt der JVA Münster. Die Indizien verdichten sich. Lawinky wird mit Material über einen ermordeten und später mumifizierten Ex-Gefangenen konfrontiert.

21:31 Uhr


lawinky5

Szene in der Gerichtspathologie. Lawinky gibt sich einem anderen, lange Zeit tatverdächtigen, tatsächlich aber längst geläuterten Ex-Gefangenen und einer reizenden Obduktionsassistentin als tatsächlicher Mörder zu erkennen. Eine Geiselnahme schließt sich an, mitsamt einer rasanten Verfolgungsjagd in deutschen Markenautomobilen. Unsere Kamera kommt nicht hinterher. Und auch die kühne Foto-Prognose trifft nicht zu. Ein Schlussbild mit Close-up des reuigen oder uneinsichtigen oder bemitleidenswerten oder zynisch-lächelnden oder gebrochenen oder nietzscheanisch die Welt verhöhnenden Täters Lawinky gönnt uns dieser "Tatort" nicht. Trotzdem hoher Genussfaktor.

Christian Rakow, 23:15 Uhr

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

kleiner | groesser

busy